Book
your
stay

Freizeit: Asolo und die nahegelegenen
Städte der Kunst

Asolo ist strategisch gut gelegen, um die zahllosen Orte von historischem und künstlerischem Interesse zu besuchen, ist herrlich in die Hügel eingebettet und hat eines der schönsten Panoramen von Venetien.

Villa Cipriani ist der perfekte Ausgangsort, um Venetien mit all seinen Facetten zu entdecken: Ausflüge in die Kunstzentren, interessante Routen zur Entdeckung architektonischer Meisterwerke, Besuche und Degustation in den Prosecco-Kellereien.

Nur wenige Kilometer ist die Gipsothek und der Tempel von Antonio Canova in Possagno, oder Bassano del Grappa mit seiner wunderschönen palladianischen Brücke. Noch etwas weiter Marostica mit seinem berühmten Platz Piazza degli Scacchi, wo alle zwei Jahre eine Partie Schach mit Statisten stattfindet. Von bedeutendem architektonischem Interesse ist die Grabstätte Tomba Brion, die von Carlo Scarpa in S. Vito d’Altivole errichtet wurde.

Eine Stunde von Vicenza und Padua und nur wenig mehr von der unvergleichlichen Stadt Venedig und eine halbe Stunde von Treviso entfernt, in der Umgebung kann man einige der berühmtesten Villen von Andrea Palladio besichtigen, darunter die Villa Barbora in Maser oder Villa Emo in Fanzolo.

Eingebettet in das Land des Prosecco Asolo DOCG und die Nachbarn der Prosecco-Hügel von Conegliano Valdobbiadene - seit 2019 Weltkulturerbe der UNESCO - bietet das Gebiet eine wertvolle Kombination aus kulturellen und gastronomischen Besuchen.

Kunst und Kultur

Asolo war und ist auch heute noch ein Ort, der von Künstlern und Kulturschaffenden besonders geschätzt wird. Giosuè Carducci nannte es "die Stadt der hundert Horizonte". Die Schönheit und Geschichte dieses Städtchens führte dazu, dass sie zu einer der schönsten Ortschaften Italiens gekürt wurde.

Eleonora Duse hielt sich öfters in Asolo auf und wurde hier - auf ihren Wunsch – auf dem kleinen Friedhof von Sant'Anna begraben. Gabriele D’Annunzio, Arturo Toscanini und viele andere Berühmtheiten, die hier lebten, unter anderem Robert Browning, Francesco Malipiero und Freya Stark besuchten sie regelmäßig.

Das ganze Jahr über finden hier verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt.

Im Frühjahr das Internationale Festival der Klassischen Musik "Malipiero Concerti", im Juni das Asolo Art Film Festival, im September das Internationle Kammermusikfestival "Incontri Asolani" und das Reisefestival "Festival del Viaggiatore", ein Fest der kulturellen Begegnungen, das sich über den ganzen Ort erstreckt und den Preis "Premio Segafredo Zanetti UN LIBRO UN FILM", die erste nationale Auszeichnung für Belletristik für das Kino, verleiht.

Im Juni findet der “Palio di Asolo e dei 100 Orizzonti”, ein Wettkampf, bei dem die Stadtteile von Asolo sich gegenseitig herausfordern, indem sie römische Streitwagen auf einem circa 1.800 m bergauf führenden Weg ziehen. Diese Veranstaltung wurde 1993 zum Gedenken an die Ankunft der Königin Caterina Cornaro in Asolo ins Leben gerufen. Auf dem Wagen stellt ein Mädchen in historischer Kleidung die Königin dar, die 1489 triumphierend in Asolo eintraf, um ihr neues Königreich in Besitz zu nehmen.

Jeden zweiten Sonntag im Monat findet ein bekannter, historischer Antiquitätenmarkt statt.

Unsere Vorschläge

Die speziell für Sie erstellten Vorschläge für einen Urlaub zu allen Jahreszeiten in der Villa Cipriani.

Newsletter

Mit dem Newsletter bleiben Sie über alle Neuigkeiten über das Hotel und die in der Region stattfindenden Events informiert.